„Die Schöpfung“ von Haydn, das neue Projekt des Philharmonischen Chors Herzogenaurach

 

Nach einer langen Zwangspause wagt der Philharmonische Chor Herzogenaurach mit der „Schöpfung“ von Haydn einen musikalischen Neustart. „Die Schöpfung“ stellt einen Höhepunkt in Haydns Schaffen dar und verdeutlicht seinen Einfluss auf die musikalischen Entwicklungen, brach Haydn doch mit der traditionellen Vorherrschaft der Arien und räumte dem Chor eine deutlich größere Bedeutung ein. Mit diesem weltweit bekannten Chororatorium will der Philharmonische Chor Herzogenaurach seine Konzerttradition wieder aufleben lassen.
Die Aufführung des Werkes ist für den Herbst 2022 geplant.

      

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind ganz herzlich zum Mitsingen eingeladen.

 

 Nächste Probe: Freitag 1.7. 2022 von 18:15 Uhr bis 19:45 Uhr
Achtung Vormerkung: Am Freitag 8.7.2022 beginnt die Chorprobe schon um 17:45!!

     
 Im Musiksaal des Gymnasiums Herzogenaurach, Burgstaller Weg 20.         
(Unter "Probenplan" ist ein Link auf die CyberBass Übungsdatein J. Haydn "Die Schöpfung")

 

 

 

 

philharmonischer chor    -   Herzogenaurach

Leitung: Ronald Scheuer
Tel.: 09131 65894

                                                                                                                                                    
Unsere Chorsprecher:

Sopran: Rebekka Freundl Tel.: 0176 47098861 Tenor und Bass:
Alt: Sonja Szilovics Tel.: 09132-2134      Alfons Rudert     Tel.: 09132-737475 

 

Wir über uns:     Chorleiter / Chor     Aufführungen     Projekte 

Informationen:   Probenplan     Termine    Kritiken    Chorfahrten

 

 

Mail - Adresse: philharmonischer-chor@herzovision.de

      
Webmaster:  Alfons Rudert   Tel.: 09132   737475         Stand: 26.06.22